Autoteile Online Shop
Service-Hotline:
Ersatzteilekauf24.de - Hotline und Support.
Mo. - Fr. 08:00 - 22:00 Uhr / Sa. 08:00 - 16:00 Uhr
Günstig und sicher einkaufen
Riesiges Sortiment
Schneller Versand

Ersatzteile nach Baugruppe: Bremsen

Kfz Kfz-Bremsen für Ihr Fahrzeug billig kaufen

Um Bremssystem für Ihren Wagen zu finden, wählen Sie zuerst die Marke aus der Liste aus

Bremsenteile Autoteile Katalog

Finden Sie Bremsbacken / Trommelbremsbacken zu einem günstigen Preis
Finden Sie Bremsbeläge / Bremssteine / Bremsklötze zu einem günstigen Preis
Finden Sie Bremskraftregler zu einem günstigen Preis
Finden Sie Bremskraftverstärker / BKV zu einem günstigen Preis
Finden Sie Bremssattel / Bremszange zu einem günstigen Preis
Finden Sie Bremsscheiben zu einem günstigen Preis
Finden Sie Bremsschlauch zu einem günstigen Preis
Finden Sie Bremstrommel zu einem günstigen Preis
Finden Sie Handbremsseil zu einem günstigen Preis
Finden Sie Hauptbremszylinder / Tandemhauptbremszylinder zu einem günstigen Preis
Finden Sie Radbremszylinder / RBZ zu einem günstigen Preis

Seit Anfang der 50er Jahre bei Sportwagen die ersten Scheibenbremsen verbaut wurden, haben sich diese Bremsen ab der unteren Mittelklasse durchgesetzt. Bei älteren Fahrzeugen wie der OPEL REKORD oder der RNAULT 4 sowie Kompakt- und Kleinwagen sind meist noch Trommelbremsen an allen vier Rädern oder eine Kombination von Scheibenbremsen (vorne) und Trommelbremsen mit innen liegenden Bremsbacken verbaut. Die Betätigung erfolgt in der Regel hydraulisch. Dabei wird die Fußkraft vom Bremspedal mittels Hauptbremszylinder in hydraulischen Druck umgewandelt und an die vier Räder weitergeleitet. Durch den Bremsflüssigkeitsdruck werden die Bremsbeläge gegen die Scheibenbremsen beziehungsweise die Bremsbacken gegen die Trommel gedrückt und das Fahrzeug verzögert. Hauptbremszylinder und Tandem-Hauptbremszylinder (Zweikreisbremsanlagen) sitzen im Motorraum und sind unterhalb eines Ausgleichsbehälters angeordnet. Zwischen Bremspedal und Bremszylinder befindet sich meist noch ein Bremskraftverstärker. Klassische Verschleißteile der Bremsanlage sind die Reibbeläge der Scheiben- und Trommelbremsen. Die Bremsbeläge der Scheibenbremsen sind meist bei einem Restbelag unter zwei Millimetern auszutauschen. Beim Reibbelag der Bremsbacken liegt der Richtwert bei einem Millimeter. Tandemhauptbremszylinder sowie die Bremsflüssigkeit sollten im Zuge der Inspektionsintervalle mindestens alle zwei Jahre überprüft beziehungsweise erneuert werden. Radbremszylinder, die am Bremssattel oder der Bremsplatte angeordnet sind, weisen oft schon vor der von Experten veranschlagten Lebensdauer von 150.000 Kilometern Defekte und Undichtigkeiten auf. Bremsschläuche halten je nach Fahrzeug rund fünf Jahre.

Die beliebtesten Autoteile aus der Kategorie Bremsen zum Top-Preis